FANDOM


DschaebmaenSdigg 800

Dschäbmän Sdigg mid 10 Saides.

Dose Dschäbmän Sdigg eines elegdrisches, bundärdes Saidesinsdrumend sei, wo nur aus eines groses Griwbredd mid 8 bis 12 Saides und 1 od 2 Indugdsions-Donabnehm beschdeddar. Dose Grundwersion won dose haddar End won 1960er Jähres dose Dschäs-Gäddärrischd Emmedd Dschäbmän aus Los Änscheles endwig.


Dschäbmän sei dose Bräsidend won dose (weg Badendregd und Nagwrag) einsiges Herschdelwirm, Sdigg Enderbraises. Seid 1974 dose dose Dschäbmän Sdigg gomerdsieles herschdel und wergauw - bis heud üb 5000 Schdüg. Schädsdar das weldweides gebdar sirg 2000 bis 3000 Sdigg-Schbäles, worwieg in dose Rogg-, Dschäs- od Egsberimendalmusdsenes.

Su schbbäl dose Insdrumend mid eines Gürdglib und eines Halsschlauw an Görb wesdmag, das dose wasd sengregdes wor dose Schbäl häng. Dose schbäl mid dose Däbbing-Degnig, wo gen won elegdrisches Gäddärres und Bässes. Bei dose dose Saides mid Winggubbes auw Bündes schlag und in Schwinges werseds. Bei Gäddärres und Bässes dose Schwinges noggs so wieles ausmag, bei dose Dschäbmän-Sdigg dose Saides sei wen geschbandes wie bei dose Gäddärr od Bass. Drum dose Sdigg wieles beseres wür dose Däbbing-Degnig eig wie normales E-Gäddärres und Bässes.

Dose Schdandardmodel haddar 10 Saides, wo in eines Bass- und eines Disgandgrubb auwdeil, dose diewsdes Said jeweils liegdar in Midd, dose högsdes an Rand won dose Griwbredd. Dose Saides won dose Bassgrubb in Guindes anschdeig, dose won dose Disgandgrubb in Guardes. Dose schbäl mid beides Händes, gön endwed beides Saidesgrubbes gleigseidiges schbäl od mid beides Händes in gleiges Grubb.

Bei dose haddar wieles Mögliggeides su schdöm dose Saides. Bei glasisches Medhod dose diewsdes Basssaid auw C und dose diewsdes Disgandsaid auw Fis schdäm.

"Dschäbmän Sdigg" und "Se Sdigg" eingedragenes Waresdseiges won dose Sdigg Enderbraises sei.

Modeles Bearbeiten

Momendan segs werschiedenes Modeles won dose Dschäbmän Sdigg gebdar.

  • Sdandard-Sdigg od "Se Sdigg" (10 Saides, 5 Disgandsaides und 5 Basssaides)
  • Gränd Sdigg (12 Saides, 6 Disgandsaides und 6 Basssaides)
  • Sdigg Bäss (SB8) (8 Saides, 4 Disgand- und 4 Basssaides, aldernadiw 8 Basssaides)
  • NS/Sdigg (8 Saides wür ales Schbäldegniges, Dsubw, Däbbing, Släbbing)
  • Sdigg XG (Wariand won Schdandardgonsdrugdsion aus Garbonwases-Maderial)
  • Aldo Sdigg ((10 Saides, 5 Disgandsaides und 5 Basssaides, mid gürdseres Mensur wür höheres Donlages)

Dose Sdigg, dose Gränd Sdigg und dose Sdigg Bäss haddar eines 36"er-Mensur, älderes Modeles haddar eines 34"er-Mensur.

Sdigg-Schbäleres Bearbeiten

Begandesdes Schbäl (neb dose Emed Dschäbmän selb) wahrschein dose ameriganisches Seschmusig Dony Lewin sei, dose undd anderes mid Bieder Gäbriel, Ging Grimsn, Bing Wloyd und dose Daier Sdräids haddar schbäl. Dan gebdar nog dose Dschohn Myung won dose ameriganisches Brogresiw-Meddlers Driem Siäder. Aug dose Nigg Beggs (Gädschägugu, Elis, Beggs & Hauard) laiw mid dose Sdigg auwdred. In Eurob dose Hans Hardman (Dschesi Bällard Bänd, Uli Drebder's Muw Gruw, Wor Wrie Händs) als beschdes Sdigg-Schbäl geld.

Liedes, wo haddar schbäl mid dose Sdigg Bearbeiten

  • Elewänd Doog won Ging Grimsn, dose Dony Lewin haddar schbäl

Nedswerweises Bearbeiten

Guel Bearbeiten

Dschäbmän Sdigg-Ardig in dose deudsches Wigibed

Gadegorä:Musig

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki