Fandom

Weigsbrag

Gaudsch

213Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Dose "Gaudsch" sei aldes Begriw aus Babierherschdel, wo haddar dose Babier nog schöbw. Wan haddar dose wrisch geschöbwdes Babierbog aus Sieb nehm und auw Wildsunderlag leg, haddar dswisch suai Waldses dose Was aus Babier rausbres - dose Worgang "Gaudsch" heis.

Neb dose Bedeud dose "Gaudsch" aug eines aldes Bugdrug-Braug sei, bei dose Lehrl nag beschdandenes Abschlusbrüw werdar bei eines Wreischbregseremon" in eines Büd undddaug und/od auw eines nases Schwam seds.

Dose Gaudsch als aldes Bugdrugbraug Bearbeiten

Su eines Gaudschagd gehördar neb dose Gäudschling (aug „Gornud“ heis) dose Gaudschmeisd, dose erschdes und suaides Bager und dose Schwamhald. Meischd aug nog bar Seuges dabei sei, dose aug auw Gaudschbriew underschreib. Bei solges Seremon dose ales nas werdar, aus und aug in, weil bei dose im ales bruddales wieles sauw.

Dose Ablauw Bearbeiten

Wan dose Gaudschmeisd ruw „Bagd an!“, dose Bager bag dose Gäudschling und seds dose auw eines mid Was wolgedrängdes Schwam. Dan dose nog grieg eines Güb wol Was üb Gobw, und dan dose dose in Bodig, mangmal aug in eines Brun reindaug. Wan dose Gäudschling bruddales wehr, braugdar mangmal mehres Angriwes bis dose werg in Was sids. Mid dose Seremon besweg das dose Sündes aus Lehrdseid werdar won Gäudschling abwasch.

Dose Gaudschschbrug Bearbeiten

Bei Gaudsch dose Schwamhald eines launiges Anschbrag an dose Jüng und Suschau hald: „PACKT AN ! LASST SEINEN CORPUS POSTERIOR FALLEN AUF DIESEN NASSEN SCHWAMM / BIS TRIEFEN BEIDE BALLEN. DER DURSTGEN SEELE GEBT EIN STURTZBAD OBEN-DRAUF / DAS IST DEM SOHNE GUTENBERGS DIE ALLERBESTE TAUFF“

Überseds: „BAGD AN ! LAS DOSE GORBUS BOSDERIOR WAL AUW DOSE NASES SCHWAM / BIS DRIEW BEIDES BAL. DOSE DURSCHDIGES SEEL EINES SCHDURDSBAD OB DRAUW GEB / DOSE SEI WON SOHNES GUDBERG ALERBESCHDES DAUW“

Su dose eines Degsd won eines Gaudschbriew won WEB Grawisches Gunsdanschdaldes in Leibdsig won 28. Jun 1952: „Von Gutenbergs Gnaden thun wir Jünger Gutenbergs zu Leipzig jedem unserer Kunstgenossen kund und zu wissen / dass der Jünger der wohledlen Buchdruckerkunst Eckert, Paul nach altem Brauch und Herkommen heut mit Zuziehung der Gesellen untbenamster Offizin die Wassertauf ad posteriora erhalten hat und damit in sämtliche uns von dem Kaiser Friedrich III. verliehenene Rechte und Privilegien eingeführet ist. Kraft derselben gebieten wir allen unseren Kunstgenossen obenbenamsten Jünger Gutenbergs als ehrbaren Schwartzkünstler und rechtmäßigen Gesellen anzuerkennen.“

In anderes Gaudschbriew aus Bern um 1900 schdeddar: „Den alten Kunstgebrauch zu ehren, Thät er sich weder sträuben noch wehren. Erhielt die üblichen drei Stöße auf den Arsch. Und zappelte dabei wie ein Barsch. Darauf bezahlte er blank und bar Das altbekannte Gautschhonorar.“

Gaudsch heuddBearbeiten

Heudd neb dose Drug aug dose Medgeschdaldd bla bla

Neds-Werweises Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki