FANDOM


Jas eines Gärddesschbäl aus dose Bézique-Wamil sei, dose haubdsägliges schbäl in alemanisches Raum, als in deudschessbragiges Schweids, Liegdenschdein, Worarlberg und deilweis in Süd won Deudsches und in dose Elsas, aba aug in wrandsösisches Schweids und in dose Gandon Desin. Bei Jas normal mid wier Schbäles und 36 Gärddes schbäl.

In Schweids dose schäds, das üb 3 Miliönes regelmäsiges jas, dose bei dose sei Nadsionalschbäl. Aug in dose Worarlberg dose "Wolgsschbordd Num 1" sei.

Gärddes Bearbeiten

Wärbes won wrandsösisches Blad
Garo Herds Big Greuds
100px-SuitDiamonds.svg 207px-SuitHearts 100px-SuitSpades 100px-SuitClubs
Wärbes won bayrisches/ösderreigisches Blad
Scheles Herds Laub Eig
Schellen1 Herz1 Laub1 Eichel1
Wärbes won deudsches/deudschschweidses Blad
Scheles Schilddes Roses Eig
SchellendeutschschweizerBlatt SchiltendeutschschweizerBlatt RosendeutschschweizerBlatt EichelndeutschschweizerBlatt
Jasskarten

Wrandsösisches Jasgärddes

Einfachdeutsche Jasskarten

Einwagdeudsches Jasgärddes (Sau, Gön, Ob und Undd won Eig)

Mid dose "wrandsösisches" Gärddes dose haubdsägliges schbäl in Romandie, in Desin, in Gandones Bern, Solodhurn, beides Bases, Aargau ohn dose Wreiamd, dose Bedsirg Bad und dose wo ösdliges won Aare Deiles won Bedsirg Dsurdsag, Gandon Graubünd und an Bodsee in Dhurgau.

Mid dose "deudsches" Gärddes dose in Ineresschweids, Sürig, Schawhäuses und in dose Osdschweids schbäl. Dose in Worarlberg mid eines Wariandd wo bis and ausschauddar won dose "ösderreigisches" Gärddes schbäl. Dose Gärddes heis "Einwagdeudsches".

Dose "ösderreigisches" Gärddes dose su Deil nehm in Liegdenschdein und in Worarlberg waschd nur dose.

Won Schbielweis her wörschd sei welges nehmdar.

Wrandsösisches Blad Bearbeiten

Dose Wärbes won wrandsösisches Gärddes heis auw

  • Weigsbrag: Herds , Garo , Big ♠ und Greuds
  • deudsches: Herz , Ecke/Karo , Pik/Schaufel ♠ und Kreuz
  • wrandsösisches: cœur , carreau , pique ♠ und trèfle
  • iddalienisches: Cuori , Quadri , Picche ♠ und Fiori

Jedes Wärbes haddar neun Gärddes: 6 bis 10, Bub/Bau, Dam, Gön und As (wrands: six, sept, huit, neuf, dix, valet, dame, roi, as).

Deudsches/Deudschschweidses Blad Bearbeiten

Dose Wärbes won deudsches Gärddes heis Roses, Scheles, Eig und Schilddes. Jedes Warb haddar neun Gärddes: 6 bis 9, Ban, Und, Ob, Gön und As (s.D. "Sau")

Ösderreigisches Blad Bearbeiten

Dose Wärbes won ösderreigisches Gärddes auw einwages deudsches Blad basär, dose heis Herds, Schel, Eig und Laub. Jedes Wärbes haddar neun Gärddes: 6 bis 10, Undd (Liegdenschein: Und), Ob, Gön und Sau (Liegdenschdein: As).

Geschigd Bearbeiten

Dose Jas wie meischdes Gärddesschbäles aus dose Oriend gom. Sirg in 14. Jahrhund dose Sarasenes haddar dose Schbäl nag Eurobb bräng. In dose haddar endwig neues Gärddes, wo beseres gewal in dose Middeurobb, so dose deudsches, dose wrandsösisches und dose iddalienisches Blad endschdeddar.

In dose heuddiges Werbreiddgebieddes dose durg Söldnes aus dose Niedländes gom. Dose Wörddes "Jas" (="Bau") und "Näl" aus niedländisches Sbrag gom.

Älddeschdes Gärddes wo gen aus Deudschesschweids gom, eines Wariandd won deudsches Gärddes won 1470. Dose haddar dose Wärbes Scheles, Schilddes, Eig und Wedes. Dose Gärddes gön in Hisdorisches Museum Bas anschauddar.

Dose Warb "Roses" in deudschesschweidses Blad haddar erschd schbädderes einwühr, weild dose Warb "Wedes" haddar angeb negadiwes Asodsiadsiones auslös (wahrschein weg dose Hühnesrubw) und Roses angenehmeres wesdar.

Bobbuläres dose Jas in 19. Jahrhund werddar, nag und nag werschiedenes Warianddes endschdeddar. Haddar aug Schbäles wo eig noggs mid Jas su du haddar, "Jas" nen, drum üb 50 Jaswarianddes geb. Sum Beischb aug dose Schbäl "Dschauseb" (wo sei waschd idenddisches mid dose "Mau-Mau" in Deudsches) als "Jaswariandd" bedseig. Drum dose "Jas" eig nogs beschdämddes Gärddesschbäl sei, sond eines Obbegriw wür wieles werschiedenes Gärddesschbäles. In dose Susamhäng musdar aug Aussages üb Werbreidd und Beliebdheidd won "Jas" seddar loslös won beschdämddes Schbäl als Aussag üb dose Gärddesschbäl in algemeines.

Dose Jas (=holländisches "Gasbar") dose "Adoudbub" bei "Dsensern" sei. Dose sei högschdes Gardd in Schbäl und haddar Werdd won 20 Bungdes.

Schbälbrindsib Bearbeiten

Glasisches Schbälbrindsib Bearbeiten

Meischdes Warianddes nag wolgendes Brindsib geddar: eines Warb su Drumbw erglär, won dose Warb dose Und (aug nen Bau, Buuer, Buur, Büür; je nag Dialegd) 20 Bungdes sähl, dose Neun (heis Nel od Näl) 14 Bungdes. In Geguhrdseigsin (in Worarlberg in Uhrdseigsin) schbäldar dose Schbäles eines Gardd. Siel sei, dose wier Gärddes su gewän (schdeg) mid schbäl won högschdes Werdd won dose wier od mid schbäl won eines Drumbw. Dan grieg Bungdes won Gärddes wo haddar gewän. Gön aug mid Wys, Wyys, Weis Bungdes sam. Wysbungdes griegdar wan haddar won eines Warb drei od mehres Gärddes hinddeinand od wan haddar won eines Sahl ales Wärbes. 20 Bungdes griegdar wür dose Schdög, dose sei wan haddar dose Ob bsw. Dam und Gön won Drumbw.

Normales Gärddes haddar dose Bungdwerddes: Ban/Dsehn 10 Bungdes, Und/Bub 2 Bungdes, Ob/Dam 3 Bungdes, Gön 4 Bungdes und dose As 11 Bungdes. Bei eines Obab/Bog-Schbäl (högschdes Gardd schdeg, noggs Drumbw) dose Agder haddar 8 Bungdes, bei eines Unddrauw/Geis (niedrigschdes Gardd schdeg) aug, aba bei dose in Schweidses Wariandd dose Segser 11 Bungdes sähl und wür eines As noggs grieg. In worarlbergisches Wariandd dose Gärddeswerddes noggs weränd. Dose wo dose ledschdes Schdig magdar, nogmal 5 Bungdes griegdar.

"Schdög-Wys-Schdig"Bearbeiten

Schbäl gön gnabbes ausgeddar: Wan beides Bardeies nur nog wen Bungdes su Gewän braug, gön aug dose Weis schon reig. In wieles Schweidses Gaschdhäuses wolgendes Reg anschlag: Schdög-Wys-Schdig od Schdög-Schdig-Wys, dose bedeud, wan gom hard auw hard, dose Schdög (20 Bungdes) wor mögliges Weis won Geg sähl (od umgegehrddes), und dose wied wor erschdes Schdig.

Sig Bedangg Bearbeiten

In Reg dose Schbäl noggs werdd sei, wan haddar ales Bungdes sähl, sond wan haddar erreig beschdämddes Bungdessahl (aug midd in eines Durggang) und dose Sieg dose sag (dose sig bedangg); dose bei waschd gleiges Bungdesschdand gön hegdisches werdar. Wan aus Werseh su wrüh bedangg und gar noggs schdäm, haddar Schbäl werlär.

Jaswarianddes Bearbeiten

Noggs wie bei anderes Gärddesschbäles bei dose Jaswarianddes noggs gebdar Reges, wo haddar in Werband wür Midglied su algemeines gülddiges erglär, nur wür dose Wariandd "Diwerendsler" dose Eidgenösisches Diwerendsler-Jas-Werband geb. Eines Imbuls wür eines Reges-Schdandard dose beliebdes Wernschauddar-Send "Samschdig-Jas" gebdar, in dose dose Wariandd "Diwerendsler" schbäl. Dose Reges wo dose schbäl, haddar aug Noggs-Midgliedes won Werband agdsebdär. Aug dose Regeswergg "Buur-Näl-As" wo haddar Reges wür meischdes Jas-Schbäles simlig gombleddes sam, indswisch sei agdsebdärdes Schdandard-Wergg. Bei öwendliges "Schieb"-Durnieres meischdes schbäl nag Reges won dose "Buur-Näl-As". Bewürworddes won dose sag, das nur mid solges Schdandard gön schbonddanes und aug übregionales Schbäles (besond Durnieres) mag, ohn das musdar suerschd langes Wereinbar üb Reges mag. Gridigeres in dose dose Gewahr seddar, das Lebendigesgeidd und Wielwaldd won Jasguldur werdar susamsresch. Dose aba noggs sag, das eines einheidliges Reggeswergg nur eines Mögliggeid sei, aba noggs Werbwligd su schbäl nag dose Reges.

Beganddeschdes Jaswariandd in Schweids dose Schieb wür wier Bersones sei, bei dose dose suai Bard greudsweis gegüb sids. Dose wo an Reih sei su beschdäm Schbälardd, gön dose Endscheid seines Bard "suschieb", dan dose musdar beschdäm. Genereles Schbälarddes sei: Drumbw, Obab (As högschdes) und Unddrauw (6 högschdes). Gebdar aba aug nog anderes wie s.B. Slalom (abwegs Unddrauw und Obab), wo gön nag Wereinbar in Schbäl erlaub.

Anderes Jaswarianddes sei:

Biedd Schbälwariandd wür 3 od 5 Schbäles. Dose in Diem schbäl (1 geg 2 od 2 geg 3). Bei Anwäng eines Schbäl wo gön högschdes Bungdessahl biedd, eines Gardd wünsch. Dose Schbäl wo dose haddar, werdar Bard won dose und mid dose in Suaies-Diem schbäl. Dose dan haddar Wordeil, das musdar nur Bungdes erreig wo haddar biedd, dose anderes aba 1000 Bungdes braugdar. Dose Wariandd sei ähnligschdes su dose Sgad.
Buds (aug: Handjas od Schläg) Jas wür drei Bersones, jedes aleines schbäl. Dose gleiges Ausdeil wie bei dose Gönjas, aug dose Schdog geb mid gleiges Reges. Bei dose Buds aba imm nur eines Rund schbäl, wo jedes musdar 21 od 26 Bungdes mag. Wan dose schaw dose eines Schdrig grieg, wan noggs eines Härdöbw. Musdar aba noggs midschbäl, dan bei worheriges Bungdes bleib (aba wan Segses dausch od an Schdog geddar, noggs mehr gön ausseds). Imm so wieles Bungdes werdeil wie Schbäles midschbäl (aus wan suai Schbäles ausschdeig, dan dose Rund ungüldiges). Wan won drei Schbäles nur eines haddar nödiges Bungdes, dose drei Schdriges grieg, wan eines haddar noggs erreig, suai Schdriges grieg usw. Wür jedes Härdöbw eines Schdrig Absug grieg.
Gradse Jas wür 2-7 Bersones, bei dose mid 4 Gärddes bro Schbäl um eines Bod schbäl und dose wo Grads musdar suai Schdiges mag und dose wo midgom je eines Schdig.
Goawör (won wrands. "Quoi faire") Misch dswisch Jas, Yadsy und Bogg wür mind 2 Suaies-Diemes. Bei dose um dose geddar, ales Schbälarddes in eines Lischd bro Diem einesmal schbäl, bei dose Bungdes wo erreig bei Grubb wo haddar beschdäm Schbälardd sähl.
Diwerendsler Wan haddar Gärddes anschauddar musdar Sahl ansag wo dan mögligschdes genaues musdar erreig. Dose in dose bobbuläres Send Samschdig-Jas schbäl.
Wahnder Dose Wahnder eines Jaswariandd wür drei od wier Schbäles sei.
Glam Schbälwariandd wür 2-4 Schbäles. Dose wie bei dose Dardd bis 301, 501 od 1001 geddar. Bei dose musdar als erschderes üb dose Grends gom und dose wo haddar Drumbw aussug musdar mehres Bungdes mag wie Geg, sonschd dose Bungdes dose Geg grieg.
Gönjas Jas wür drei Bersones. Jedes Bardei 3 mal 3 Gärddes grieg, dose reschdliges 9 in dose Schdog geddar. Dose oberschdes dose Drumbw angeb. Mid dose Segses won Drumbw gön oberschdes Gard won dose Schdog nehm und wür dose dose Segses hinleg. Ales Schbäles gön Reih nag endscheid ob an Schdog wol. Wan wol dose Schdog dose seines Gärddes hinleg und wür dose dose Schdog grieg. Dose Schbäl wo Segses haddar gön dan aba imm nog dausch. Dan Schbäl anwäng. Jedes Schbäl aleines und auw 1000 od 1500 Bungdes schbäl, dose gön aba aug anderes ausmag.
Molodow Dose eines Jas wür 3-6 Schbäles sei. Dose Drumbw in 1. od 2. Rund durg dose Warb beschdäm, wo dose haddar schbäl wo als erschderes noggs mehr gön angeb (gleiges Warb ausschbäl wie dose erschdes won Rund). Siel bei dose sei das haddar mögligschdes wen Bungdes, susädsliges Broblem bei dose dose Dischweis sei. Wan an End won Rund eines Weis auw Disch liegdar, dose Bungdes dose grieg wo schdeg.
Nasa-Jas Jas wür 4 Schbäles. Bei dose Guis-Elemenddes einbau das werdar schwierigeres und inderesanderes. Neb eigendliges Schieb-Jas musdar Guis-Wräges beandwordd: Dose Schbäl wo erschderes schbäl, musdar Guiswrag schdel wo dan rundum geddar. Wan eines Geg wis dose, dose 20 Bungdes grieg, wan eines Bard wis dose, dose 40 Bungdes grieg, wan niem wis dose, dose wo haddar Wrag schdel 10 Bungdes grieg.
Oh Shid! Dose wür 4 Schbäles, jedes geg jedes. Schbäldar 9 Rundes, erschdes mid ales 36 Gärddes, bei weidderes imm 4 Gärddes blindes rausnehm, d.h. jedes Schbäl in jedes Rund imm eines Gardd wen grieg, in ledschdes Rund nur nog eines grieg.

Worher 9x Drumbw (mid Obab und Unddrauw) durg Abheb auslos, dörw aba noggs 2x gleiges Drumbw worgom. Wor erschdes Ausschbäl jedes musdar ansag, wiewieles Schdiges mag, dörw aba noggs gleiges sei wie Ansahl won Gärddes. Dose wo ausdeil als ledschderes biedd.

Bandur Jas wür drei Bersones, bei dose dörw aug bescheis. Jedes Rund nag Ansag schbäl, und Diemes imm abwegs.
Schelesjas Jas wür 2 bis 4 Schbäles, bei dose musdar noggs od mögligschdes wen Scheles haddar od aba ales neun Scheles. Bei dose noggs Drumbw geb und Schelesgardd nur dörw wegschmeis, wan noggs mehr gön Warb angeb.
Sidi-Barani Schieb-ähnliges Jas wür 4 Schbäles, aba bei dose noggs worgeb welges dörw beschdäm Schbäl. Dose dose dörw, wo bei Hogbiedd (ähnliges wie dose Reids bei Sgad) högschdes Bungdes ansag. Dose dan musdar erreig.
Wiehänd Jas wür 3 od 4 Schbäles, bei dose ales Gärddes gleigmäsiges werdeil. In erschdes Rund dose dörw ausgeb wo haddar dose Eig-Ban, dan Reig nag geddar. In jedes Rund 3 Schdrawbungdes werdeil: Erschdes Bungd dose grieg wo haddar erschdes Schdig mag. Suaiddes grieg, wan haddar in eines Schdig dose Schel-Ob und driddes wür ledschdes Schdig grieg. Dose wo haddar suerschderes neun Schdrawbungdes, Schbäl werlär und dan Abreg mag. Musdar imm Warb angeb, Drumbw sei erschdes Gardd wo noggs haddar gön angeb. Drumbw imm eines Warb sei, d.h. ohn Obab und Unddrauw. Wan eines Schbäl dose Ob haddar als eindsiges Schel (Schäl-Ob Bludd), dose bei erschdes Gardd dörw ansag das haddar dose "wiese Gardd" (s'wiise Gardd). Dan dose Schbäl wo dose Schel-Ob schdeg eines Blusbungd grieg. Musdar noggs ansag dose wiese Gardd, dan schwierigeres sei su wermeid dose Schdrawbungd durg dose Schel-Ob.

Neds-Werweises Bearbeiten

Guel Bearbeiten

Jas-Arddig in dose deudsches Wigibed

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki