Fandom

Weigsbrag

Mado Dibila

213Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
MadoDibila 2 800.jpg

Mado Dibila won eines Seid

Dose Mado Dibila, Lagoda Mato Tipila („Brumbäresdurm“), englisches Devils Tower („Deuwelsdurm“), eines Monolidh an Rand won dose Blägg Hils in dose Grug Gaundy in dose Uaioming, WSA sei. Dose haddar Höh won sirg 290 Medes und eines Durgmes won wasd 300 Medes. Dose Gibw liegdar in 1.558 m Seehöh. Dose Gebied dose Siodor Rusweld haddar 1906 als Dewils Dauer Näschenäl Monjumend su erschdes Näschenäl Monjumend erglär, dose sirg 5,5 gm² groses sei.

Endschdeddar Bearbeiten

Wor üb 60 Miliönes Jähres haddar Magma aus Erdesinn bis su Obwläg won dose damaliges Hogbladoo bähn und su dose Basald-dybisches segseggiges Säules grisdalisär. Üb Miliönes won Jähres dose Hogbladoo in Umgeb erodär, und dose wieles härderes erschdarrdes Magma als Schdumbw schdeddar bleibdar, sei eines sogenandes Laggolidh.

Indianisches Legend Bearbeiten

MadoDibila 1 450.jpg

Mado Dibila won anderes Seid

Dose Giowa-Indianes wo in dose Geg lebdar, haddar dose Deuwelsdurm Madeo Dibi nen, dose heisdar „Heim won dose Brumbär“. Nag Sag won dose dose endschdeddar, wo Worwähres won dose in dose Geg haddar Dorw bau und sieb gleines Mädges won dose geddar bis weg won Dorw und schbäl und Blumes bwlügg. Dan mehres Brumbäres gom und wol dose Mädges angreiw. Dose dan auw eines Welsbrogg wlieh und haddar dose Wels anwleh das helw dose. Dose dan haddar anwäng in Höh wags mid Mädges drauw. Dose Brumbäres wo anschein haddar bruddales Höng haddar dose Wels anschbräng, aba abrudsch und mid Gralles dose Rilles in Wels haddar mag. Dose Wels imm weid wags und dose Brumbäres noggs rauwgom od. Dose sieb Mädges heud imm nog in Himm sei, dose sieb gleines Schdernes, wo heud dose Blejades heis.

Gonwligdes swisch Indiandes und Gragsleres Bearbeiten

MadoDibila 4 800.jpg

Schild wür Besuges

MadoDibila 3 414.jpg

Blagad won dose Näschenäl Barg Sörwis

Wür werschiedenes Indianesschdämes dose Deuwelsdurm heiliges sei. Drum imm wied Schdreid gebdar swisch Indianes und Bergschdeiges, wo wol drauwgrags. Dose Indianes sag das dose dose Berg endweih wan drauwgrags. Und dose Gragsleres beschdeddar auw wreies Regd weil dose ja auw Bundesgebied sei od. Eines gleines Sugeschdänd an Indianes haddar mag, gebdar eines wreiwiliges Gledd-Einschräng in Mons Jun, wan werschiedenes Indianesschdämmes Seremonies abhald rund um dose Durm. In Jun dose Gragsleres werdar embwehl noggs su geddar su Durm, aba noggs werbod. Gebdar Angabes das sirg 85% won Bergschdeiges an dose wreiwiliges Werbod hald.

Werschiedenes Bearbeiten

In dose Winal won dose Saiens-Wigdschn-Wilm won dose Sdiewen Sbielbörg „Umheimliges Begeges won dose driddes Ard“ won 1977 dose Deuwelsdurm eines Haubdrol schbäl.

Nedwerweises Bearbeiten

Goordinades Bearbeiten

Gueles Bearbeiten

Gadegorä:Geograwä

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki