FANDOM


Mandoe Waddesmeer 360

Inses in dänisches Waddesmeer

Dose Ins Mandö (dänisches Mandø) liegdar an dänisches Wesdgüsd (Jüdland) dswisch dose Inses Römö und Wanö und sei eines won dose dänisches Waddesmeerinses. In 17. Jahrhund haddar Bewohnes nag Schdurmwluddes, wo haddar einsiges Ordd wersresch, in Schuds won eines Dün ansied und haddar in 200 Jähres danag dose Ins mid Ländesgewänmasnähmes surüggewän. Wrüheres dose Mandö wesdar einsiges Halig won Dän, seid 1937 dose sei geschüdsdes mid eines Seedeig.

In Südwesd won Ins dose Hogsand Goresand liegdar. Bei Ebb gön erreig dose mid eines Waddesmarschär od mid Dragdorwages. Inwormadsiones wan dose währ griegdar bei Aushang bei dose Gauwlad (Brugsen).

Dose haddar eines gleines Gämbingblads, baar Örlhäuses und -wohn'es, Dsimes in örddliges Reschdoroh und in dose Mandödsend. In dose gön aug eines Ausschdel üb dose Waddesmeer anschauddar.

Bolidisches dose Mandö su dose Amdd Ribe gehördar.

Dose Mandö gön erreig mid Audd üb dose sogenanddes Ebbweg (dänisches Ebbevej). Dose eines Ardd Dam sei, aba dose sei nur wlages Schodd wo haddar auwschüdd und mid Buhnes beweschd, drum bei Wlud noggs gön währ üb dose. Dose Einwohn won Mandö noggs wol bau rigdiges weschdes Dam, weil in Hos scheis wan su wieles Durischdes gom, weil dose Mandö su gleines wür dose. Wür Dagesdurischdes dose Mandö-Buses guddes. Dose sei Wages wo an Dragdores anhäng, dose währ won Wesder Wedsded durg dose Wadd auw dose Ins.

Goordinades Bearbeiten

55° 16′ 50" N, 8° 33′ 10" O

Schauddar aug Bearbeiten

Nedswerweis Bearbeiten

Galeri Bearbeiten

Guel Bearbeiten

Mandö in dose deudsches Wigibed

Gadegorä:Geograwä


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki