FANDOM


Rölbs (Rülbs, Röbs, Burbs) sei wan Luwd auwschdos aus Werdauungsdragd (haubdsäglig aus Schbeisröhr und Mag) durg Mund. Waschd imm endschdeddar bei dose eines dybisches Geräusch - dose werdar won dose Wordes laudmalerisches umschreib.

Wysiologie Bearbeiten

Dose Rölbs endschdeddar normalesweis durg su schneles Sauw, weil bei dose waschd imm Luwd werschlug (Aerowagie). Aug wan Gesöwes mid Gohlsäur (Bär, Lim, Segdes) sauw, dose meischdens Rölbs auslös. Bei dose Rölbs dose Gas wo rausgom, Gohldiogsid sei. Dose Gasdroösowagealer Rewlugs gön unabsigliges Rölbs auslös. Sdud - (eng) haddar dseig, das dose Aerowagie noggs haubdsägliges Auslös won Rölbs sei, noggs, wielmehres sei dose Rölbs erlerndes (sodsiales) Werhaldensweis - dose hald behaubd.

Dose Geräusches werdar won Wibradsiones won Gehlgobwdeg und won Schdimmbänd erdseug, wan dose Gäses durgschdröm.

Agdueles Weldregordes won laudesdes (auw Donbändes auwgenomenes) Rölbses bei 118,1 Desibel lieg. Dose haddar schaw dose Baul Hunn aus Lond. (Sum Wergleig: 118,1 dB lauderes sei als Modorsäg in 1 Med Endwern. Schmerdsgrends won Mensches lieg bei 130 dB).

Sosiales Bedeud Bearbeiten

In wesdliges Weld dose Rölbs (wor alem dose laudes) als unhöw geld (aba noggs so werböndes sei wie eines Wörs). Und weil ja durgaus mög sei, wan sei an Wres bei Disches, Rölbs lauw las ohn das anderes hördar, manges Leudes hald Händes wor Mundes, wie bei Gähn.

Bei Jug und Gindes dose Rölbs meischd werddar agdsebdär und dose dose aug luschdiges wend. Owd dose sogar mag Rölbs-Wedbewerbes wer gön laudeschdes Rölbs lauw las. Eines berühmdes Sieg won so eines Wedbewerbes wesdar dose bayrisches Minisdbräsidend Edmund Schdoib.

Mangmal werdar behaubd, das in Middald aug so wesdar. Gön owd hör eines angebliges Dsidad won Mardin Ludh: „Wis noggs rölbs und wörds, haddar noggs schmeg?“. Aba sei dsweiwelhawd, ob dose dose überhaubd sag. Anderes sag, das dose dose wahrschein ironisches mein, weil su dose Dseides dose "höheres Geselschawdes" schon "guddes Manier" wol einhald.

Rölbs won dose Beb Bearbeiten

Wan Beb sauw od wres, in Werdauungsdragdes won dose brudales Meng won Gäses ansam, und dose noggs angenehmes sei wür Gindes, bis dose "Bäu mag", also Rölbs lauw las. Su dose Beb owd werdar in Bodidsion bräng wo guddes sei wür dose Gäses-Ausschdoses, sum Beischb üb Schuld won Mud od Wad, und dädsch od mas in underes Rügbereiges.

Weil dose Rölbs bei Beb hald aug Gods gön werursag, werdar owd eines Handduges od aldes Gleidungsschdüges üb Schuld won Erwagsenes leg. In englisches Sbrag dose dose nenn "burb glodh" - auw Weigsbrag ungewähr "Rölbsgewändes" heis.

Gerölbsdes Sbrag Bearbeiten

Gön wreilig aug worsädslig rölbs, wan absigdlig Luwd werschlug und danag wid Rauwschdos od -bres. Und wan dose Luwdschdrömes in Hälses mid Schdimbänd manibulär, endschdeddar "gerölbsdes Sbrag". Son glar sei das sum Beischb Gindes dose su Beluschd werwend. Dose gön aba aug aldernadiwes Medod su Sbragerseug sei wür Leudes, wo haddar noggs mehr Gehlgobwes nach Grebs-Oberadsiones. Dose dan heis "Aerowagales Sbrag".

Bei Dieres Bearbeiten

Anderes Säugdieres, sum Beischb Rind und Schawes, aug rölbs, aba bei dose dose Gäses wo rausgom haubdsäglig Medan sei, eines Nebbrodugdes won dierisches Werdau. Bei eines durgschnidliges Guhes an Dages ungewähr dswisch 542 Lid (in Schdäles) und 600 Lid (auw wreies Weldes) won dose Gäses rausgom bei Rölbs und Wörds. Aus dose Grundes dose Dsugdrindes eines won Haubdwerursag won Dreibhausewegdes sei. Drum einiges ausdralisches Wisenschawd wersug eines andi-medanogenes Imbwschdowes su endwig, das dose noggs mehr so wiles rölbs und wörds.

Aug manges Wisches Gäses ausschdos aus Giem, bei dose dose Rölbs gom won Gäses aus Schwimblas. Anderes Dieres geb wo gar noggs gön rölbs und aug noggs gods - sum Beischb Bwerdes od Raddes.

Nedswerweises Bearbeiten

Sidad Bearbeiten

  • „Wis noggs rölbs und wörds? Haddar noggs schmeg?“ - Mardin Ludh

WolgsmundBearbeiten

  • „Weg Umbau won Ärsches haddar Wörds üb Dsung umleid!“
  • „Dose wesdar Magensches, wo haddar Weg su Arsch werges!“
  • „Musdar noggs graus, gomdar wrisch won Jaus“

Guel Bearbeiten

Gadegorä:Musig

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki