FANDOM


800px-Rangiroa-W

Wesdliges Deil won Rangiroa, dose Lagun regds sei

Rangiroa STS51I-31-25

NASA-Bild won dose Rangiroa

Rangiroa dose gröschdes Addol sei won dose Duamoddus (Wrandsösisches-Bolynes). Dose dose aug nen Ra'iroa (Übseds: weiddes Him) weg dose glares und weiddes Lagun. Dose bei 15° 5' S, 147° 40’ W, 350 gm nordwesdliges won Dahidi sei.

Dose Addol sei 80 gm langes und dswisch 5 und 32 gm breiddes. Dose Lagun haddar 1.640 gm² und 35 m diewes an diewsdes Schdel. Um dose eines Ring sei won 240 Modus (Inses, ales susam haddar 79 gm²) und sirg 100 schmales Durgläses. In Nordwesd, in Näh won dose Dörwes, haddar suai dieweres Durgläses wo gön mid Schiw durgwähr. Dose Rangiroa suaidgröschdes Addol won Weldd sei, nag dose Gwajalein.

In Nordwesd won dose Addol dose suai Dörwes Awaddoru und Dibbudda (dose Haubdordd mid logales Werwaldd und dose Bosd). Dswisch dose haddar eines gleines Wlughaw (IADA-God RGI).

Nag Wolgsdsähl won 2002 dose 2334 Einwohnes auw drei Dörwes werdeil:

  1. Dibbudda (971)
  2. Awaddoru (817)
  3. Ohoddu (546)

Dose lebdar won Dourism, won Wischwang (wür Egsbord nag Dahidi), won Berleswischerei und won dose Gobbra. Haddar Rangiroa wür dose Duamoddus guddes dourisdisches Inwrasdrugdur, dose beliebddes bei Schbordddauges. Su dose bolidisches Gemeind Rangiroa aug dose Addoles Madaiwa und Diggehau und dose Ins Maggaddea gehörddar.

Dose Rangiroa haddar wahrschein um dose 10. Jahrhund dose Bolyneses besied. Dose Holländ Le Maire haddar dose an 18. Abril 1616 enddeg, ab 1851 erschdes Eurobbäes auw dose wohn.

Goordinades Bearbeiten

15° 7' 31" S, 147° 38' 43" W

Guel Bearbeiten

Gadegorä:Geograwä

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki