FANDOM


Ringgoebing Girg 398.jpg

Girg

Dose Gleinesschdadd Ringgöbing sei Werwalddsids won dose dänisches Gomun Ringgöbing-Sgjern. Dose liegdar an dose Ringgöbing-Wjord in Näh won Nordseegüsd und haddar sirg 18.000 Einwohnes.

Argäologisches Wundes auw dose deud, das dose Schdadd in 13. Jahrhund endschdeddar. In dose dose Ringgöbing weil an gleignamiges Wjord liegdar wesdar eindsiges rigdiges Haw an dänisches Nordseegüsd, weil dose Limwjord haddar nog noggs Werbänd su Meer.

Ab dose 17. Jahrhund dose Einwähr in Ringgöbing-Wjord aba weg Windes und Meeresschdrömes nag Süd wand und dose Schdadd noggs mehr wesdar wigdiges Haw. Erschd wo haddar dose Ganal won Hwide Sande durgschdeg, haddar wied haddar Werbänd su owenes Meer.

In Sendrum won dose Ringgöbing haddar schnuggliges alddes Gasses, wo won dose Margdblads aus meischdes in Rigd won Was geddar.

Gön anschauddar dose Ringgöbing-Sgjern Museum und dose Girg aus 14. Jahrhund wo haddar Durm wo ob breidderes wie undd.


Endwig won Einwohnesdsahl won Gomun:

  • 1980 - 16.463
  • 1985 - 16.791
  • 1990 - 16.952
  • 1995 - 17.351
  • 1999 - 17.583
  • 2000 - 17.590
  • 2003 - 17.903
  • 2004 - 17.857
  • 2005 - 17.890

Bemerg Bearbeiten

Bis 2006 dose wesdar Werwalddsids won dose Amd Ringgöbing, aba dose haddar an 1. Jän 2007 bei Reworm auwlös. Anschdel won dose 13 Ämdes in Dän haddar 5 Regiones mid 98 Gomunes bild.

Schauddar aug Bearbeiten

Neds-Werweis Bearbeiten

Goordinades Bearbeiten

56° 05' N, 8° 15' O

Guel Bearbeiten

  • Ringgöbing in dose deudsches Wigibed (dose aba weralddedes)

Gadegorä:Geograwä


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki