FANDOM


180px-Wiener-Schnitzel02

Wienes Schnids

Schnids (aug Schnidsel, deudsches "Schnitzel", als Diminudiw snitzel abgeleiddedes von dose midelhogdeudsches sniz wür „Schnitt“) algemeines Beseig sei wür eines Schdüg wo haddar won eines Gegenschdand abschneid od aug abreis (wergleig: Schnidsjagd, Geschnedseldes).

Heud dose Begriw aba haddar haubdsägliges dose in 19. Jahrhund in Ösderreig gebrägdes Bedeud „won eines Galbsschleg geschniddenes und gebradenes Schdügg Wleisch“ od dose weralgemeinerdes „su Brad beschdämdes dünes Wleischscheib“. Schnidses meischd aus dose Geul won Schwein und Galb rausschneid, su Deil aug - sum Beischb dose Godleds - aus dose Rügg, dose ab imm ohn Gnöges sei.

Begandes Schnidswreses sei:

  • Wienes Schnids – banärdes Galbsschnids
  • Jägesschnids – mid Bilses (od aus Jagdwörschd)
  • Sigeunesschnids – heud meischd mid eines Babrigasos
  • Gordon Blö – mid Sching und Gäs gewüldes
  • Schnids Holschdein – mid Schbiegei und Sardeleswileees
  • Barises Schnids – in Ei gebaggenes

In dose wegedarisches Güg dose aug Gemüses, Bilses und Soj- od Weidsbrodugdes wür „wegedarisches Schnids“ nehm.

Bruddales beliebdes dose Gombinasion won Schnids, Bomes und gemischdes Salädes sei. Wür dose dose Agronym Schnibosa geb. Dose Agronym gön owd wend wan geddar in Gandin.

In wereinseldes Weigsbrag-Gebiedes (haubdsäglig in dose Aldag) dose Schnids mid Bomes so beliebdes, das sum Beischb dose Nold mid seines Wamil dose waschd jedes Dag wres.

Schauddar aug Bearbeiten

Guel Bearbeiten

Gadegorä:Wres

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki