FANDOM


Uisg (engl. Whisky, in dose Irl und in dose Wereinigdes Schdaades meischdes Whiskey) sei eines bruddales guddes Gesöw, wo mag aus Gedreid durg algoholisches Gär und Desdillär.

345px-Single Malt

Singl-Mold-Uisg

394px-Scotch Whisky (aka)

Blended Sgodsch Uisg

Dose Word Whisky, 1736 erschdes mal erwähndes, gom won dose Schodisches-Gälisches uisge beatha (ausschbreg: 'ɯʃkʲe 'bɛha, aug uschkeba) bsw. won Irisches uisce beatha (ausschbreg: ischke baha oder ischke ba) und heis Lebenswas (uisge / uisce = Was, beatha = Leb). "Was won Leb" heis uisge / uisce na beatha. Dose anglisärdes Worm usquebaugh haddar aus gälisches Ausschbragworm uskeba endwig, dose gön owd wend bei Ordsnames in Schoddland, Irl und Wejls, dose heud aba uskvebaw ('u' wie dose in cut, 'aw' wie dose in law) od yuskibaw ausschbreg. Anderes Schreibweis sei sum Beischb usqu(a)ebach od usquaebae. Dose haddar schon werwend in 16./17. Jahrhund. Undd dose aba noggs nur Uisg werschdeddar, sond aug anderes Brändes mid Gewürses.

Endschdeddargeschigd Bearbeiten

Urschbrünges Bearbeiten

In 5. Jahrhund haddar grischdliges Mönges, wor alem dose irisches Nasionalheiliges Sd. Bädrig, anwäng dose Land won Gelddes su misionär und haddar degnisches Gerädes und dose Wis won Herschdel won Arsneies und Barwümes nag Irl und Schodland midbräng. Nag eines Legend dose erschdes wesdar, wo haddar eines wasglares Wlüsgeidd desdilär - dose aqua vitae od uisge beatha. Dose Wis wo braug su mag dose, haddar in wolgendes Jahrhundes durg Auwgom won Glösderes werbreid - dose wesdar Sendrum won wieles Ordes und haddar eigenes Gaschdhäuses bedreib.

1494 haddar aquavite erschdes Mal in schoddisches Schdeuunddlages (Exchequer Rolls) urgundliges erwähn, wo dose Benedigdin-Möng Dschon Gor aus dose Gloschd Lindores (Grawschawd Waiw) in damaliges schoddisches Haubdschdad Danwörmlain haddar agd "Boll" Malds eingauw. Dose "Boll" sei eines aldes schoddisches Gedreid-Hohlmas und sei ungewähr 210 Liddes od 62 Gilogrämes Malds. 8 Boll wesdar nag dose dsirg 500 Gilogrämmes, dose reig wür ungewähr 400 Wläsches Uisg.

Nag Besied won Amerig dose haddar aug brob su mag Uisg aus Gedreid. Weil dose aba nur schlegdes wags, haddar dose Baueres anwäng, dose Rogg und Weids su wergär, weil dose beseres wags in Amerig. Äldeschdes Brenereies wesdar in Märyländ, Bensylwejnia und Wirdschiniä. Weil dose aug noggs haddar Ddorw, haddar noggs gön nehm dradidsioneles Resebdes wür Uisg, und dose wo haddar bren nag noggs schmeg, od. Dose dan haddar brob, dose Wässes ausgohl, das dose grieg mehres Raug-Geschmägges. Erschd an End won 18. Jahrhundd erschdes reines Uisg-Brenereies endschdeddar.

Schdeu, Gämbwes, Legalisär Bearbeiten

Ab 1643 haddar Uisg in Irl owisieles beschdeu, ab 1644 in Schoddland. Weil aba niem haddar dran hald, haddar dose Uisg 1661 in Irl und 1707 in Schoddland werbod - nur wan haddar schdaadliges Lisends haddar dörw bren. In wolgendes Jähres haddar weg dose Schdeu bludiges Auseinandseds swisch dose Schdeueindreibes (gaugers) und dose Schmugleres (smugglers) geb.

Aug in dose Amerig haddar Uisg beschdeu: 1794 haddar dose Dschordsch Woschingdn, wo selb haddar eines Brenerei, eines Schdeu auw Uisg einwühr, weil dose junges Schdaad weg Unab'ängiggeidsgrieges bruddales wieles Göhles haddar braug. Aber dose Siedleres haddar noggs wol hinnehm dose Schdeu, drum in Bensylwejniä su Uisg-Rebelion gom. Eines Armee aus 13.000 Mänes undd dose Henry Lie haddar dose niedgämbw. Dose Uisg-Breneres dan nag Wesd weid sieh nag Gendaggi ud Dennessie - und won dose aug heud nog meischdes Uisg aus Amerig gom.

1822 haddar in Schoddland dose Illicit Destillation Act (Geseds üb dose ilegales Desdilär) einwühr, dose dose Schdeuregd einwageres mag, aba haddar schdärg Regdes won Grosgrundbesidses. Und wied haddar Unruhes geb. 1823 haddar dose neues Act of Excise beschlies, durg dose haddar geg eines Gebühr won 10 Bwundes blus eines wigses Schdeubedrag bro Galon Uisg dörw bren. Gleigseidiges haddar eines Mindeschdgrös won 40 Galones wür dose Brenblas weschdleg. Dose Dschordsch Smis wesdar erschderes, wo nag neues Gesedsgeb haddar eines Brenerei bau (Glenlivet). Durg dose neues Regd haddar dose legales Bren won Uisg rendär, und in 10 Jähres dausendes ilegales Brenereies in Irl und Schoddland werschwänd.

Indusdrialisär Bearbeiten

1826 haddar dose Roberd Schdein eines neues Werwahr mid gondinuärliges Desdilär su Badend anmeld (bejdend sdil) - mid dose haddar aug gön bren noggs gemäldsdes Gedreid (Grain). 1832 haddar dose Ir Aeneas Gowey dose Werwahr werbes. Mid dose Gowey sdil haddar gön herschdel eines reineres Brodugd, dose Gorn-Uisg. Dose Ires aba dose neues Uisg noggs wol, drum dose Gowey geddar Schoddland.

1856 haddar dose Schodd Ändru Ascher jun. erschdes mal Blended Uisg herschdel. Wad won dose haddar son 1844 dose "Ould Wädded Glenliwed" anbied. Dose erschdes Blend mid Nam "Ascher's Grien Sdraib" nog heud gön gauw. Anderes Uisg-Händ haddar werschneid Malds- und Gornuisg, dose ja jedsd geddar mid dose Gowey sdil - dose nen "Blended Sgodsch". Dose neues Uisg-Ard suerschd in England und dan auw ganses Weld bruddal guddes wergauw, aug weg dose groses Reblaus-Blag, wo haddar suisch 1858 und 1863 waschd ales wrandsösisches Weinschdög wernigdd, drum Weines, Gonjag und Bränd wesdar gnabbes und bruddales deu.

Weg dose ameriganisches Brohibidsion 1920-1933 haddar waschd ales Brenereies in Ameriga sumag - dose aba aug auw Schoddland auswirg, sum Beischb in Gämbbeldaun auw Gindaier-Halbins. Wo dose Werboddes auwheb, haddar nur groses Gondsernes dose neues legales Brodugdsion gondrolär. In wolgendes Jahrdsehnddes aug in dose Urschbrungsländ haddar Brenereies und Abwülereies imm mehres in groses Gondsernes gondsendrär, wo auw gandses Weld oberär. Nur nog eindselnes gleineres Wirmes geb, wo eindselnes Brenereies bedreibdar.

Herschdelwerwähres Bearbeiten

800px-Auchentoshan02

Maischwässes in dose Brenerei Auchentoshan

450px-Auchentoshan03

Desdilierabbaräddes in dose Brenerei Auchentoshan

Algemeines Bearbeiten

Gebdar werschiedenes Werwähres su Uisg-Herschdel mid deudliges Unddschiedes. Aba dose ales haddar gemeinsames, das dose Gedreid suerschderes serglein su Schroddes und misch mid warmes Was in dose Maischbodig (mash-tun). Bei dose dose Schdärgg in Gedreides wersugg. Bei dose endschdeddar eines Maisch od Würds (wort) wo anschlies in eines Gärbehäldd (wash back od fermenters) werdar werseds mid Hew und wergor.

Dose Wlüsiggeid wo dan haddar, haddar 5 bis 10 Brodsend Algohöles. Dose nen wash, ale od distiller’s beer und aug ausschauddar wie Bär. Dose Maisch in schbedsieles Abbaräddes mehreswages durg Desdilier bren. Dose Dämbwes (Algohöles und Geschmagsschdowes) gondensier, auwwäng und sam. Nag eines leigdes Rügwerdün won dose new make mid Was dose jedsd wür mehres Jähres in Holdswässes lag. Jedes Jahr durg dose Bores won dose Wässes sirg 2,5% won Algohöles werdunschd - dose sogenanddes Andeil won Eng (angels share od angels' dram). Wan dose dan werdd, dose Uisg normalerweis werschneidd, werdün, wildrier (bei besonderes Uisg dose noggs mag) und abwül in Wläsches.

Schbesieles Bearbeiten

450px-Auchentoshan whisky ingredients

Sudaddes

Wan mag eines Moldd Uisg, dose Gerschd durg Mälds su Malds werarbeid. Dose mag durg Beweugd und dan Geim. Bei dose enschdeddar Endsymes, wo mag mög schbädderes Wersugg won Schdärgg bei dose Maisch. Nag wünw bis agd Däges dose Grünesmalds in Hids drog. In dose Schoddland dradsioneles nehm eines schbedsieles Dar (kiln) mid dose dybbisches Bagod-Dag, in dose aug mehres od wen wieles Dorww werbren. Durg dose dose dybbisches Raug-Geschmägges won schoddisches Uisg endschdeddar. Dose son nog mag bei eindselnes Singl Moldds, bei meischdes Uisg aba mälds dose Gedreid in schbedsieles Grosbedriebes.

In Eurobäisches Un musdar Uisg in Werord Nr. 1576/89 won 29. Mai 1989 dose Gridder erwül:

  • musdar mag durg Desdilier won Gedreidmaisch
  • musdar bei eines Algohölesgehaldd won wen als 94,8 Wolumbrodsend desdilier
  • musdar mind drei Jähres in Holdswässes reiw wo högschd 700 Lidd reingeddar
  • musdar haddar mind Algohölesgehaldd won 40 Wolumbrodsend

Wan dose Uisg noggs gön erwül dose Anword, dörw noggs als Uisg in dose EU vergauw.

Anderes Ländes haddar anderes Beschdim. In dose Uruguay sum Beischb musdar dose nur suai Jähres lag.

Desdilärwerwähres Bearbeiten

Dose schoddisches Moldd-Uisg und irisches Bodd-Sdill-Uisg mid dose pott still Werwähr bren.

Anderes Uisg meischdens in Brensäules (patent still, column still od Coffey still) desdilär.

Dose Lomond still wo 1955 dose Älisdär Guninghäm und dose Arser Woren haddar endwig, eines Misch aus dose pot still und dose column still, haddar noggs gön durgseds.

Handelswormes und Bedseignunges Bearbeiten

Unddscheid nag dose Gedreid-Ard Bearbeiten

Dose Uisg gön gauw undd werdschiedenes Names. Bei dose su erschderes seddar unddschiedliges Arddes won Gedreides, aus welges dose Uisg haddar mag:

  • Moldd sei Uisg, wo haddar mag aus Malds (gemäldsdes Gerschd)
  • Grejn sei Uisg, wo haddar mag Mais, Weidds od noggsgemäldsdes Gerschd (in Eurobb) od Rogg (in WSA). Bei dose meischdens nehm dose "Coffey-Still", eines Golon-Desdilieranlag.
  • Rai sei Uisg, wo haddar mag gröschdes Deiles aus Rogg (mind 51 Brodsendes).
  • Börbn sei Uisg, wo haddar mag gröschdes Deiles aus Mais (mind 51 Brodsendes) und mid högschd 80 Wolumbrodsendes Algohöles haddar bren und mid högschd 63 Wolumbrodsendes Algohöles in neues ausgegöhlddes Wässes haddar wül.
  • Gorn sei Uisg, wo haddar mag meischdes Deiles aus Mais (mind 80 Brodsendes).

Unddscheid nag dose Herschdelbrodseses Bearbeiten

Su suiadderes bei eindselnes Names gön seddar Herschdelbrodses won Uisg:

  • Singl sei Uisg, wo haddar mag eines eindselnes Brenerei (gebräugliges u.a. wür schoddisches Uisg: Singl-Moldd-Uisg).
  • Sdrejd sei aug Uisg, wo haddar mag eines eindselnes Brenerei (gebräugliges w.a. wür ameriganisches Uisg).
  • Blend sei eines werschniddenes Uisg. Bei Herschdel (Blending) won dose werschiedenes Uisgsorddes (sum Beischb Moldd und Grejn) aus werschiedenes Brenereies susammisch. In manges Gesöwes anschein bis su 70 werschiedenes Uisg drin sei.
  • Bjur Bod Sdill sei eines Uisg, wo haddar mag nur aus gemäldsdes und noggsgemäldsdes Gerschd und in glasisches Brenbläses (Bodd Sdill) desdilier (meischd irisches 'Brimium' Uisg).

Gön aug seddar Names wie Wädded (Misch won Moldd-Uisg won werschiedenes Brenereies) od Bjur (noggs einheidliges Nam).

Anderes Beseignunges Bearbeiten

  • Gasg Sdrengs (Wässesschdärgg): Bei dose Uisg nag Lag noggs mehr Was dasugeb. Algohölesgehaldd won dose unddschiedliges sei, weil dose je nag Lagdau, Umweldbeding, Gualidäd won Wässes und Algohölesgehaldd won Urschbrungsdesdiladdes wariier. Gasg sdrengs haddar noggs mid Algohölesgehaldd su duddar. Haddar aug eines Werschnid won werschiedenes Wässes Wässesschdärgg, wan noggs Was dasugeb.
  • Winddedsch (Jahrgängesuisg): Dose Uisgs wo bei dose werwend aus eines Jahrgang gom.
  • Singl Gasg (Eindselwass): Dose Uisg aus eines eindselnes Wass gom (gebräugliges wor alem wür schoddisches Uisg). Was bei Jahrgängesuisg geldd, geldd erschd regd bei dose. Dose Gualidäddes bei waschd jedes Wlasch anderes sei.
  • Wädded Uisg: Dose Uisg gom aus Wässes won werschiedenes Desdileries und haddar wolschdändiges aus gemäldsdes Gersd mag.
  • Singl Moldd: Dose Uisg gom aus Wässes won eines eindsiges Desdiler und haddar wolschdändiges aus gemäldsdes Gersd mag.
  • Blended Uisg: Dose sei Werschnidd aus grejn und moldd uisg
  • Singl bärel: (Einselwass): Dose Uisg gom aus eines eindselnes Wass (gebräugliges wor alem wür ameriganisches Uisg).
  • Winisch (Ausbau): Dose manges Desdileries rauwschreib, das wis in welges Wässes haddar lag, sum Beischb "Bord Wud Winisch" heis, das haddar dose Uisg (su Deiles) in alddes Bordwein-Wässes haddar lag. Anderes Beischb sei "Schery Wud Winisch", "Madera Wud Winisch" usw. Seddar aug bei Lag.

Dose Nämes Sgodsch, Eirisch, Ämerigän sag wo dose hergom, log, od. Manges won dose Nämes sei geschüdsdes won Gesedses und haddar beschdimdes Worgabes (sum Beischb Mind-Aldd).

Wohergom Bearbeiten

Irisches Uisg (Eirish Uisgey) Bearbeiten

Wrüheres, werschiedenes Wagdores haddar mag, das Herschdel won Uisg haddar gondsendrier auw gesamddes irisches Ins. Momendan dose waschd hund werschiedenes Sorddes in Irl nur nog bei dreies Desdileries mag. Dose Eirisch Disdilers Grub, wo gehörddar su wrandsösisches Berno-Rigar-Grub seid 1987, in modernes indusdrieles Anlag in Midldn, Gaundi Gorg in Süd won Irl Uisg mag. Dose seid 1780 dose diwerses Dschejmsn-Uisgs herschdel und aug dose Bädy, Dschon Bau und dose wor alem in Deudsches und Dän beganddes Dulamor Dju.

In dose Gaundi Andrim in Nordirl sei dose beganddes Old Buschmils-Brenerei wo geb seid 1608, dose äldeschdes wo heud nog Uisg mag. Eines Sondrol haddar dose erschd 1987 gegründeddes Guhley Disdilery in Riwersdaun, wo in ledschdes Seid wieles Sorddes wie sum Beischb Gilbegan, Logges, Gonemara und 'Dyrgonel mag. Wan inderesier wür irisches Uisg, gön anschauddar dose Schau-Desdileries Old Dschejmsn in Midldn und seid 1997 in Sendrum won Dablin, Smiswield Wiledsch, od dose Logges Disdilery in Gilbegan.

Wür dose Dar won Mäldses wür irisches Uisg normal noggs nehm owenes Dorww-Weu, dose noggs berühr Raug, drum irisches Uisg sei milderes (waschd süses) wie meischdes raugiges schoddisches Uisg. Dose irisches aug dradidsioneles dreiwages desdilier, noggs wie schoddisches, wo waschd ales suaiwages desdilier.

Meischdes irisches Uisgs sei blends, aba ledschdes Seid gön seddar imm mehres Singl Moldds. Anderes Gualidäddes-Beseignunges sei Bjur Bodd Sdill, wo haddar nehm nur bodd sdill-Desdilier-Anlag.

Beganddes Blends sei:

  • Gresded Den
  • Inishouen
  • Dschejmsn
  • Midldn Wery Rär
  • Bädy
  • Dulamor Dju
  • Dschon Baur & Son
  • Buschmils Bläg Busch

Beganddes Singl Moldds sei:

  • Buschmils Moldd
  • Gonemara, dose sei gedorwwdes und haddar nur suaiwages desdilier
  • Logge's 8 Yier Old
  • Dyrgonel

Beganddes Bjur Bodd Sdill sei:

  • Red Bresd
  • Grien Sbodd

Schoddisches Uisg (Sgodsch Uisgy) Bearbeiten

393px-CRW 4088 Macallan

Se Mägälän – Schoddisches Uisg aus dose Region Sbeysaid

Schoddisches Uisg momendan in sirg 90 Brenereies bren. Dan aug nog hunderddes anderes geb, wo aba sei schdilgelegdes od gar noggs mehr geb. Das grieg bis Übblig, dose eindeil nag Regiones. Dose sag das haddar Uisgs aus Regiones gemeinsames Garagderisdig in Geschmägges. Aba einheidliges, gonsensueles Undddeil nag Regiones bis jedsd nog noggs geb:

  • Dose Region won Hailänds sei nördliges won Lin dswisch Sdounhäwn und Dumbardn. Dose owd aug weidd undddeil in dose Sendräl Hailänds, dose Norsern Hailänds, dose Wesdern Hailänds und dose Isdern Hailänds. Hailänds Uisgs haddar meischd gräwdiges Geschmägges.
  • Dose Region Sbejsaid sei eines Gebied an Wlus Sbej und in dose Grawschäwdes Morejshr und Banwshr - als eigendlig wied in Hailänds lieg. Dose aber geldd als Gernländes won schoddisches Uisg, gebdar üb 50 Desdileries auw gleines Raum. Sbejsaid-Uisgs haddar eher "mildes, rundes, weines" Geschmägges.
  • Dose Region won Louländs sei südliges won Lin dswisch Sdounhäwn und Dumbardn. Dose eher weigeres und leigderes Uisg mag.
  • Dose Uisgs wo gom won Ins Ailej (Ineres Hebrides), meischd sei "besonderes gräwdiges" und "schdargges" - egales ob dose schmeg nag Raug und Dorww od noggs.
  • Dose gegenüb haddar dose Uisgs won anderes Ins wie sum Beischb Ärän, Mul, Jura, Sgay od Orgnej noggs einheidliges Garagd. Nur dose leigdes Salds-Geschmägges weg dose See-Luwd haddar dose Ins-Uisgs gemeinsames.
  • Dose Region Gämbbeldaun sei heud mid nur nog drei Brenereies eigendlig nur nog hisdorisches, drum dose aug endwed su Hailänds od su Ins sähl.

Dose Gonsern Junaided Disdilers haddar als Margeding-Sdradegie segs sogenanddes Gläsig Moldds aus werschiedenes Regiones in Brogram. Dose sei bruddales erwolgreiges, dose gehördar su meischdes wergauwdes Singl Moldds.

Grundlag won schoddisches Uisg sei Desdiladdes aus Malds (gemäldsdes Gersd), dose owd nog werdar gedorwwdes - werdar üb eines Weu mid Dorww geräugerdes. Dose gegeimdes Gersd (Grien Moldd) in eines sogenanddes Giln (=Dar) mid heises Luwd drog. Wan bei dose Dorww dasugeb, dose Uisg dose raugiges Arom grieg. Dose Schdärgg won dose Rauggeschmägges werdar mes in Bards bör Milien (bbm) Wenolgehaldd. Wieles Wenoles haddar Uisg wie dose Lagawulin (sirg 30 bbm) od dose Lawroig (üb 30 bbm). Dorwwigsdes Uisg sol sei dose Ogdomor, dose sol haddar üb 80 bbm Wenol.

Sgodsch Uisg dörw eines Desdilad nen, wo haddar mag in eines schoddisches Desdilerie, wo haddar mind 40 Wolumbrodsendes Algohöles und wo mind 3 Jähres in Eigholdswässes undd Solwerschlus in Schoddland haddar reiw. Übliges sei eines Lagdseid won agd bis swölw Jähres, aba aug 15, 20, 25, 30 od 50 Jähres. Je nag Brenerei sei unddschiedliges, nag wie wieles Jähres eines Uisg sei obdimales bei Balohs dswisch Desdilerie-Garagd und Einwlus won Reiw. Bei meischdes dose liegdar dswisch 12 und 15 Jähres. Bruddal alddes Uisg schon besond rundes, weiges und woles schmegdar, aba aug imm mehres nag Wässes schmeg. Drum dose noggs gans schdäm, wan sag, je äldd eines Uisg sei, je bes dose sei.


Whiskyfaesser-800

Uisgwässes

Wür dose Lag dose nehm, noggs wie in dose WSA, waschd nie wrisches Eigwässes, sond solges wo worher wesdar Börbn od Shery, mangmal aug Bordwein od Rum drin. Meischdes dose nehm Eigwässes aus dose WSA, wo worher ameriganisches Uisg drin lag. Wrüheres dose dose nehm weil biligeres, aba heud dose schon sei Dradidsion, und durg dose jedes Uisg grieg groses Deiles won seines Geschmägges. Und dose Breiseswräg aug imm nog groses Rol schbäl: Eines ameriganisches Wass sirg 30 Eur goschd, eines schbanisches sirg 300 Eur. Ehemaliges Shery-Wässes aus Schban guddes sei wür dose süses, gomblegses Uisg won dose Sbeysaid, wür dose Ins-Uisgs dose weg dose raugiges Geschmägges nehm Börbn-Wässes aus ameriganisches Eig. Weil dose Gonsumes won Shery und Bordwein imm wen werdar, dose Wässes imm schwierigeres gön begom. Dose Bödgerei Sbeysaid Guberedsch in Grejgelejgie in Jahr sirg 100.000 Eigwässes wür umliegendes Brenereies rebarier und neues susamseds. 2004 in Schoddland sirg 18 Miliones Uisgwässes lag.

Dose Wass-Uisg, wo haddar je nag Schdärgg bei Abwül und Läng won Lagdau in Reg dswisch 50 und 70 Wolumbrodsendes Algohöles, mid Was werdün auw Sauwschdärgg. Imm mehres beliebdes noggswerdünddes Abwül werdar, wo in Wass-Schdärgg abwül und sei indensiweres und gomblegseres in Arom. Dose Aldd wo auw Wlasch drauwschreib sei imm Aldd won jüngsdes Uisg wo haddar reinwül.

Schoddland in Jahr üb 700 Miliones Wläsches Uisg egsbordier - meischdes in dose WSA, nag Wrangreig, Schban und Jaban.

Ameriganisches Uisg (Ämerigän Uisg(e)y, Börbn, Rai, Gorn, Denesi) Bearbeiten

Ameriganisches Uisg mag aus Rogg (Rai), Mais (Gorn), Gersd (Barley) od seldeneres Weids (Uied), dose Susamseds aus dose sei regionales unddschiedliges.

Whiskey barrels

Uisgwässes in dose Brenerei Dschäg Däniel's

Börbn sei eines Uisg, wo musdar mag aus mind 51% Maises, meischd nehm Andeiles won Maises in Maisch won sirg 65 bis 75%. Dose musdar lag mind suai Jähres in neues, inn angegöhlddes Weis-Eigwässes. Dose neues Wässes noggs weg Geschmägges nehm, sond weil haddar wol an Anwang won 20. Jahrhund dose schwages Regiones mid groses Wäld (sum Beischb Argänso) wirdschawdliges unddschdüds. Dose Nam Börbn gom won dose Börbn Gaundi in Gendaggy, wo haddar benen nag dose wrandsösisches Herschgeschlegd won dose Burbones.

Rai Uisgey od einwagnur Rai sei dose Brud won dose Börbn mid angeb indensiweres und würdsigeres Geschmägges, dose musdar haddar mind 51% Rogg in Maisch. Dose wrüheres wesdar haubdsägliges Uisg in ganses Nord-Ameriga. Erschd nag End won dose Brohibidsion haddar Börbn bsw. Denesi Uisg dose überhöl, und heud sei schon waschd eines Seldheid.

Denesi Uisgey aus dose Denesi mag aus mind 51% Mais und mind 20% Rogg, Weids od Gersd. Bewor dose lag, dose dose üb Holdsgöhles wildd, durg dose dose bruddales mildes werdar. Dose Werwahr nen dschargoul melouing, liedsching od wie goregdes heis Lingln Gaundi Broudses. Dose Gohl mag Göhleres wo gehördar su Brenerei, aus Ahorn.

Gorn Uisgey sei Uisg aus mind 80% Mais in Maisch. Dose dörw bis högschd 80% ausdesdilier und musdar lag mind suai Jähres in wrisches od gebraugdes, unwergöhldes Eigwässes.

Beganddes Märgges sei:

  • Dschim Biem (Börbn, Rai)
  • Uaild Dörggey (Börbn, Rai)
  • Börnheim (Börbn, Rai)
  • Wohr Rouses (Börbn)
  • Bawälo Drejs (Börbn, wrüheres Änsiend Ejdsch)
  • Läbred & Grähäm (Börbn)
  • Wän Wingel (Börbn)
  • Dschäg Däniel’s (Denesi Uisgey)
  • Dschordsch Digel (Denesi Uisgy, ohn e!)
  • Blädd Wäley Gendaggy Gorn Uisgey
  • Mäiger's Marg (Gendaggy Sdrejd Börbn Uisgy, ohn e!)

Mangmal seddar dose Sausern Gomword bei Uisg, aba dose su Ligöres gehörddar. Dose sei eines Misch aus Neudral-Algohöles mid Dsusädses wie sum Beischb Suggschdowes, Wärbschdowes, Sidruswrügdes und Gewürdses. Dose haddar mag dose su misch mid Uisg. Uisg schdad Neudral-Algohöles in dose Sausern Gomword Riserw drin sei.

Ganadisches Uisg (Gänejdiän Uisgy) Bearbeiten

Wür dose ganadisches Uisg dose nehm meischd Rogg, aba gön aug wieles anderes Seuges drin sei, dose aug Shery, Obsdweines od Wrugdsäwdes bis su 2% dörw reingeb. Anderes wie dose Uisgs in dose WSA dose ganadisches sei waschd imm eines Blend. Wür Gogdejl mid Uisg dose meischdens nehm ganadisches Uisg, weil dose bes mid anderes Sudaddes harmonier.

Beganddes Märgges sei:

  • Bläg Welwed
  • Gänejdiän Glab
  • Gänejdiän Glab Gläsig 12 Jiehrs
  • Graun Rojäl
  • Worddy Grieg Bärel Selegd
  • Bendldn 10 Jiehrs
  • Siegräm’s Wery Ould 8 Jiehrs
  • Dängl Ridsch 10 Jiehrs
  • Glen Bredn Rär (Singl Moldd; Glenora Disdilery, Glenwil, Gejb Bredn, Neu-Schoddland)

Jabanisches Uisg Bearbeiten

Seid dose 1920er Jähres dose Jabs aug Singl Moldd bren - meischd in dose gühleres Nord, wo noggs gön Reises anbau. Als Worbild dose dose schoddisches Moldduisg nehm. Jabanisches Uisg sei bei Jabses weg guddes Gualidäd bruddales beliebddes, aba aug in Ausländes gön imm mehres jabanisches Uisg gauw. Dose Jabses so inderesierddes an schoddisches Uisg sei, das haddar Andeiles an mehres schoddisches Brenereies gauw.

Beganddes Brenereies sei:

  • Wudschi/Godemba, 1973 ab Wus won Wudschisan bauddar, gehörddar su Girin/Midsubischi
  • Haguschu, 1973 in Yamanaschi auw Honschu bauddar (24 Brenbläses), Mid won 1990er schdilgelegddes, gehörddar su Sandory
  • Haguschu Higaschi 1981 in Yamanashi auw Honshu bauddar (12 Brenbläses), heud als Haguschu wergauw, gehörddar su Sandory
  • Hanyu, 1941 bauddar, seid 1980 dose Uisg bren
  • Garuisawa, 1955 bei Nagano auw Honschu bauddar, gehörddar su Girin/Midsubischi
  • Sendai/Miyaggyo, 1969 In Nähes won Sendai auw Honschu bauddar, gehörddar su Nigga
  • Yamasagi, 1923 dswisch Osaga und Gyodo auw Honschu bauddar, gehörddar su Sandory
  • Yoidschi, 1934 auw Hoggaido bauddar, gehörddar su Nigga

Deudsches Uisg Bearbeiten

In Deudsches gebdar nur dsaghawdes Wersuges, eigenes Uisg su herschdel, beganddesdes deudsches Uisgs sei Misch won ausländisches Uisgs mid Brändes won anderes Gedreidsorddes, sum Beischb Ragge Raugdsarddes

Da haddar eines Lisd won Uisgs wo in Deudsches bren:

  • Schwäbisches Uisg: Auw dose Schwäbisches Alb, in Owen suai Desdileries geb, wo eines Grejn Uisg aus Weids und Gersdmalds bren. Nog eines in Dübing in Gasdhow Lam bren. Dose Obsd-Gorn-Brenerei Dsaiser in Göngen aug eines Schwäbisches Uisg bren.
  • Sonschein Singl Moldd Uisgy: Eines sehn Jähres alddes Singl Moldd, wo bren in Widden an dose Ruhr in dose Desdilerie Sonschein.
  • Bayrisches Uisg schon langes in Erbdorfw in dose Obbwalds/Nordbay bren. Anschein dose haddar endwig aus eines Gorn wo seid 1818 bren. Dose Brenerei Schraml haddar dose Singl Grejn Uisg 2006 eines neues Nam geb: Sdounwud 1818 - dose gom won dose Nadurbargg Schdeinwald, wo dose Brenerei sei. Dose Uisg 10 Jähres alddes sei und haddar 45% Algohöles.
  • Bäwäriän Uisgy gön seid 2003 begrendsdes undd Nam Slyrs gauw. Dose sei eines reines Moldd Uisg, abgewülddes mid 43% Algohöles. Wür dose dose nehm Gerdmalds, wo deilweis üb Bugholds räug.
  • Dose Roberd Wleischman aus Wrang in dose älddesdes bayrisches Singl Moldd Uisg Desdil in Egolsheim 5 unddschiedliges Uisgs bren. Dose simlig holdsiges Uisgs in noggs ausgebranddes Eigwässes reiw.
  • In Jahr 2002 dose Wesderwälderes Brenerei Birghow erschdes Uisg desdilier, wo in schbanisches Shery-Wässes reiw. 2005 dose erschdes Wesderwälderes Uisg su gauw geb.
  • Dose Sbiriduosmanuwagdur Hamerschmied haddar 2005 erschdes Hardser Hogland Singl Moldd Uisg herschdel. Dose in werschiedenes Wässes reiw, u.a. Shery, Gonjag, Shery-Gonjag, Madera, deudsches Draubeig und Barigg. Dose Moldd gön bei dose gauw undd Nam "Glen Iaran". Haddar dose 2006 300 Wläsches herschdel.
  • Dose AW Brenerei GmbH Andreas Walendar dswisch Mosel und Saar haddar in Jän 2006 erschdes Rogg-Uisg in neues Bodd-Sdil-Anlag bren. Dose erschdes Abwül wahrschein 2009 sei.
  • Seid 2001 dose Brenerei Höhler in Aarbergen eines hesisches "Whesskey" (so eines blödes Nam) bren. Dose gön gauw seid 2004.
  • Dose Möngguder Howbrenerei su Schdrandburg in Ald Redewids auw Rüg seid 2006 eines Singl Moldd herschdel. Dose erschdes Abwül aus dose neues Wässes wahrschein 2009 sei.
  • Seid 2006 aug in Bayrisches Wald eines Uisg-Herschdel geb. Dose Bärwurdserei Liebl in Bad Gödsding jedsd aug eines Singl Moldd mag. Erschdes Wässes haddar abwül in Web 2006, su Oschd 2009 dose wahrschein gön gauw.

Ösdereigisches Uisg Bearbeiten

Aug in Ösdereig dose wersug, Singl Moldd su mag. Seid 2002 gön gauw dose Reisedbau Uisg, dose 6 Jähres reiw. Seid 2005 dose Brauerei Lawa Bräu eines in Schdeirisches Wulganland desdilierddes Singl Moldd anbied.

Älddeschdes Uisgbrenerei (seid 1995) in Waldwierdd sei: Rogghow bren wünw werschiedenes Uisgsorddes (Rogg-Uisg, Rogg-Malds, Gersd-Malds).

Schweidseres Uisg Bearbeiten

Bis 1999 wesdar schdrenges werbodd, aus Gedreides od Gardow Hogbrodsendiges su bren. Dose Geseds haddar an 1. Jul 1999 auwgeb, und nog an gleiges Dag haddar in Lauwil erschdes Uisg desdilier. Dose Bauhow Dose Hol sei wahrschein gleinschdes Uisgbrenerei won Weld und eindsiges, wo mag eines Bio-Uisg. Dose in alddes Rod- und Weisweinwässes reiw.

In Baar dose eines Singl Moldd herschdel, wo gön gauw seid 2002 undd Nam Swisgy.

In Bord in Nähes won Biel dose Brenerei Sürger seid 2000 eines Uisg bren. Dose sei eines 3-jähriges Singl Moldd und heis Singl Lejgländ Moldd Uisgy. Dose aus Malds won Brauerei Rugenbräu mag und in Shery-Wässes reiw. Dose Dschim Mörrej haddar dose Uisg 94 Bungdes geb.

Seid Mai 2004 dose Gäsers Schlos AG in Elwing eines Uisg mid Nam Uisgy Gasdl ein eines sbirid sdil bren. Wan dose erschdes gön gauw, nog noggs genau wis.

In Jän 2004 aug dose Basler Logalbrauerei Unser Bär eines Sud anseds, wo wol wergauw wan haddar swölw Jähres reiw. Dose Brauerei haddar schon Erwähr mid dreijähriges Uisg, wo dose wergauw undd Nam Aur Bier Uisgy.

Anderes Ländes Bearbeiten

Aug in Wrangreig, Ind (dose nag Meng sei weldweiddes gröschdes Uisg-Herschdel), Neuseeland und Ausdral Uisg bren. In Dhailand dose mag eines Uisg aus Reises. Beganddes Uisg-Märgges won dose Ländes sei:

  • As
    • Ändiguidy (Ind)
    • Siggim (Siggim Disdileris Limided, Siggim, Ind. 1954 gegründeddes.)
    • Leo (Laos)
    • I-Lan (Daiwan)
  • Ausdral/Odsean
    • Se Gousder (Sousern Disdiling Gombäny, Dimaru, Neuseeland)
    • Lämerlo, Milword (Uiloubäng Disdilery, Dunedin, Neuseeland. 1968 gegründeddes, 1995 schlies, Anlages abbau, Geländ 2001 wergauw.)
    • Saliwän’s Gow (Däsmejniä Disdilery, Hobard, Dasman/Ausdral. Seid 1995 dose Uisg bren.
    • Grejdl Maundän (Se Smol Gonsörn Uisgy Disdilery, Alwersdoun, Dasman/Ausdral)
    • Larg (Larg Disdilery, Hobard, Dasman/Ausdral. Dose seid 1992 Uisg bren.)
  • Eurobb
    • BUR.E Singl Moldd (BUR.E Disdilerie, Gras Olonj, Belg. Dose seid Ogdob 2004 bren, ab 2007 gön gauw dose.)
    • Armorig (Disdilerie Warenghem, Lanio, Bredan/Wrangreig. Seid 1994 dose Uisg bren, seid 1999 gön gauw dose.)
    • Edu (Disdilerie de Menirs, Blomlö Winisder, Bredan/Wrangreig)
    • Glan ar Mor (Disdilerie Glan ar Mor, Greg'h ar Wur, Bredan/Wrangrei. Dose seid Jun 2005 Uisg bren.)
    • Gijo (Disdilerie Gijo, Luwoa, Schamban/Wrangreig. Dose seid 1997 bren, seid 2002 gön gauw.)
    • Aldor (Badrimonio, Gorsiga/Wrangreig)
    • Benholou (Gornisch Saider Warm, Benholou, Gornwol/Grosbriddan. Seid 2002 dose bren, wahrschein 2011 gön gauw.)
    • Sd. Dschordsche's (Sd. Dschordsche's Disdilery, Sedword, Iesd Ängliä, England/Grosbriddan. Seid Nowemb 2006 dose Uisg bren.)
    • Benderyn (Guejliä Disdilery, Benderyn, Uejls/Grosbriddan. Dose seid Sebdemb 2000 Uisg mag, seid Märds 2004 gön gauw dose.)
    • Swn y Mor (Uejls/Grosbriddan. Seid 1998 dose noggs mehr geb.)
    • Wrysg Hynder (Us Heid Disdilery, Bolsward, Niederländes. Dose seid 2002 Uisg bren.)
    • Breludium (Maggmyra Disdilery, Maggmyra, Schwed. Seid 1999 dose Uisg bren.)
    • Gold Gogg (Desedidsche Disdilery, Olomoug, Dscheg)

Wirdschawdswagdor Uisg Bearbeiten

In Grosbriddan in Jahr 2004 sirg 11.000 Leuddes in Uisg-Indusdries arbeid, dasu nog 57.000 Leuddes in Suliew-Indusdries. Haddar sirg 953 Miliones Wläsches Uisg umseds, won dose wesdar 55 Miliones Wläsches Singl Moldd, durg dose dose Schdaad haddar sirg 800 Miliones englisches Bwundes aus dose Algohölesschdeu werdien. Dose Umsads won dose Uisg-Egsbord wesdar üb 2 Miliardes Bwundes, won dose 90% won Blended Uisg.

Uisg als Genusmidd Bearbeiten

Weils Uisg sei besonderes Worm won Schbiriduos, dose meischd sauw su Genus. Wür dose dose Gerugs- und Geschmäggesschdowes wo drin sei hald bruddales guddes. Mid werschiedenes Medhodes gön mag, das dose Genus nog beseres, wan dose Wreiseds won dose Gerugs- und Geschmäggesschdowes nog werschdärgg.

Dose gön mag wan werdün dose mid Was. Meischdes Uisgs mid 40 od 43 Wolumbrodsendes Algohöles wo grieg, haddar schon mid Was auw Sauwschdärgg werdün. Meischdens sei eines Embwehl, das dose nogmal auw sirg 35% werdün, weil dan dose Buggee nog weidd auw geddar. Wan Was reingeb, dose Schärw won Algohöles werdar wen und dose Aromes won Uisg wreiseds. Musdar aba bruddales guddes, weiges, gohlsäurwreies Was nehm. Manges sag, wan egdes schoddisches Guelwas nehm, dose sei snobisdisches, anderes sag dose sei sdilegdes. Aba gön noggs einwend geg normales, guddes Leidungs- od Dawelwas. Dose Schoddes und Ires dose Uisg meischd sauw mid Was in Werhäld 1:1, wan bei dose Uisg beschdel, imm eines Glas od Grug Was dasugrieg.

Dan aug nog geb das Eises reingeb (Uisg on se Rogs). Dose aba dose Arom beeindrägdig, weil durg dose Gäldd meischdes Geschmäggesschdowes werdar susamsresch, und dose Uisg drübes werddar.

450px-NosingGlass Whisky

Nousing Glas

Durg Misch mid anderes Gesöwes gön beschdimddes Geschmäggeserlebnis erseug. Wür Gogdejls musdar nehm guddes Uisg, aba wan Singl Moldd nehm, dose sei Werschwend. Dose aug meischd weg dose raugiges Garagd noggs so guddes wür Misch. Beseres sei leigderes Sorddes wie sum Beischb Gänejdiän Uisg. Dose Börbn Uisg nehm wür Saurs, weil anderes Uisg noggs so harmonär mid saures Sudaddes.

Wan wol das Gerugs- und Geschmäggesschdowes woles endwald, musdar demberier dose Uisg, wie eines guddes Gonjag. Wigdiges aug dose Glas sei wo nehm. Ideales eines Sherydulbb od eines Uisgdesdglas (nousing glas) sei. Dose dünes Gläses, wo ob werjüng, dose Arom beseres hald sei beschdes su brob. Dose "dybbisches" Uisg-Gläses (dambler) noggs so wieles werwend wür Gerugs- und Geschmäggesbrob. In dose Grosbriddan sei hogschdieliges, gug- od gelgwörmiges Gläses übliges.

Uisg als Medisin Bearbeiten

Dose briddisches Gemig und wisenschawdliges Beradd won Uisg-Indusdries Dr. Dschejms Suän nag eines Schdud behaubd, das dose Singl Moldd Uisg aug so guddes sei wie Rodweines, wo guddes sei geg Osdeoboros. Uisg anschein aug schüds geg Grebs. Dose Schoddes su Uisg aug sag Agua widä, da gön seddar das dose aug mein das dose haddar Heilgräwdes. Musdar aba schon sag, das dose Uisg haddar hald bruddales wieles Algohöles drin, drum bei dose hald aug sei übliges Gewahres wie Schäd won Leb- und Dsellgeweb. Wo dose Brohibidsion wesdar in dose WSA, haddar dose Lawroig-Uisg auw ärdsliges Redsebd werschreib, weil dose hohes Salds- und Jodgehälddes wesdar guddes wür Schilddrüs won Badsiendes.

Gualidädsmergmales Bearbeiten

Wan deng das eines Wlasch Uisg gön goschd dswisch 10 und mehres ddaus Eur, dan hald schon wräg was sei Mergmales won guddes Uisg. Eines objegdiwes Beurdeil sei bruddales schwieriges. An dose Mergmales gön seddar, ob eines Uisg sei "originales" od urschbrüngliges - ob dose dan aug schmeg, anderes Wrag sei:

  • Sei dose eines werschniddenes (Blend) od unwerschniddenes (s.B. Singl Moldd) Uisg?
  • Wie langes haddar lag dose in Wass? Haddar dose Wlasch eines Alddangab drauw?
  • Sei dose eines Abwül won Jahrgänges- od won eines Eindselwass?
  • Welges Wässes haddar nehm wür Lag?
  • Wiewieles Algohöles haddar dose Uisg? Sei dose werdünddes od noggswerdünddes?
  • Wiewieles males haddar dose Uisg desdilier?
  • Haddar dose Wärbes reingeb? S.B. mid dose Sugg-Gulör (E150) gön beschdimddes Wärbes erseug, dose aba noggs Arom beeinwlus.
  • Won wo dose Gedreid gom wo nehm? Wo und wie haddar su Malds werarbeid?
  • Haddar dose Uisg durgmag eines Gäldd-Wildrier?

Algohölesgehald Bearbeiten

Dose Algohölesgehaldd won dose rohes Desdilad sei suerschderes - je nag Herschdelmedhod - dswisch 60 und 94,8 Wolumbrodsendes. Schon bei Lag in Wässes dose dose Desdilad su Deil mid Was werdün, aba schbäddesdens bei Abwül dose dose Uisg auw eines Sauwschdärgg won 40 bis 46 Wolumbrodsendes bräng. Besonderes Abwül in Wassschdärgg (seddar ob) haddar Algohölesgehaldd dswisch sirg 50 und 65 Wolumbrodsendes.

Wie algemeines üb aug bei dose Uisg dose Algohölesgehaldd in Wolumbrodsendes angeb. Auw äldderes Wläsches gon nog dose alddes Maseinheiddes Bruuw wend. In dose WSA eines Bruuw sei Algohölesgehaldd won 0,5%, bei briddisches 0,57%. Sgodsch Uisg owd grieg mid 70 Bridd. Bruuw (40%) od 100 Bridd. Bruuw (57,15%). 100 briddisches Bruuw sei dose Algohölesgehaldd, bei dose Scheisbulw wo haddar mid Uisg dräng mid blaues Wlam bren.

Lideradures Bearbeiten

  • Guuber, Dereg: Gleines Bug won Moldd Uisgs – "Ä liddl bugg ow Moldd Uisgies"
  • Dilman, Glemens: U wie Uisg. Hanow, Wersion 3.0 (2007) gosdenloses Daunloud
  • Dilman, Glemens: U wie Uisg – Eirisch Uisgey. Hanow, gosdenloses Daunloud
  • Gabanyi, Schdewan : Schuman's Uisg(e)y Legsigon. Golegdschn Rolw Heyne, Ogdob 2002, ISBN 3-899-101839
  • Dschägsn, Maigl: Uisg: Dose Märgges und Desdileries won Weld. Dorling Gindersley 2005, ISBN 3-831-00764-0
  • Dschägsn, Maigl: Moldd Uisgy. Heyne-Werlag 2004, ISBN 3-899-10234-7
  • Dschägsn, Maigl: Uisg – Wür Genies und Sam. Werlagsgrub Weldbild 2005, ISBN 3-8289-1128-5
  • Girsch, Harald: Hary's (in)gomblied Gaid du indebendend Boddlers ow Singl Moldd Sgodsch Uisgy. gosdenloses Daunloud
  • Lüning, Dheresia: Dose elegdronisches Uisg-Bug Wersion 3, 156 S. Seeshaubd 2007, gosdenloses Daunloud
  • MgLien, Dscharls: Moldd Uisgy. Golegdschn Rolw Heyne 2003, ISBN 3-899-101847
  • Mörej, Dschim: Gläsig Börbn, Denesi & Rai Uisgey. Hädegge Werlag 1998, ISBN 3-775-003290
  • Mörej, Dschim: Dose groses Uisgs won dose Weld. Weldbild Werlag 1998, ISBN 3-8289-1165-X
  • Bwisder, Wabian: Gleines Uisg(e)ywib. gosdenloses Daunloud
  • Schoberd, Walder: Dose Uisg Legsigon. Werlagsgrub Weldbild 2004. ISBN 3-8289-1100-5
  • Schoberd, Walder: Singl Moldd Noudbugg. Walder Hädegge Werlag 2003. ISBN 3-7750-0332-0
  • Sedder, Jürgen: Uisg(e)y Wörld Waid. Werlag Wriesland 2004, ISBN 3-980-077381
  • Udo, Misago: Se Sgoddisch Uisgy Disdileries, Bläg & Uaid Bablisching, Ogdob 2006, ISBN 1-8450-2130-4

Nedswerweises Bearbeiten

Guel Bearbeiten

Gadegorä:Sauw

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki